2022_05_01_oldtimer_2.jpg

Automobilfreunde Altmühltal

Zweimal jährlich heißt es für die Automobilfreunde Altmühltal ihre Oldtimer in Fahrt zu bringen. Pandemiebedingt war es in den letzten beiden Jahren etwas ruhig geworden um die Oldtimer und deren Fahrer. Aber am 01. Mai 2022 war es wieder soweit, so konnten sich die Automobilfreunde endlich mal wieder auf große Fahrt begeben.

In der Regel finden zwei Ausfahrten pro Jahr statt. Jedesmal muss sich ein anderes Vereinsmitglied um die Ausrichtung und Organisation kümmern. Bei dem Neustart nach der Pandemie durfte sich der Bubenrother Franz Laumeyer glücklich schätzen, diese Aufgabe bewältigen zu dürfen.

So war es kein Wunder, dass er Dollnstein als Startpunkt auserkoren hatte. So trafen die Teilnehmer nach und nach bei der Gaststätte "Zur Post" an der Altmühl ein. Bevor die große Ausfahrt begann, stärkten sich die Teilnehmer noch bei einem gemütlichen Weißwurstfrühstück. Begrüßt wurden sie vom 1. Bürgermeister Wolfgang Roßkopf und dem Tourismusbeauftragten Manfred Völkl. Diese Wertschätzung wurde von den Automobilfreunden wohlwollend aufgenommen.

Nach der Stärkung ging es endlich auf die 160 km lange Ausfahrt, größtenteils durch Mittelfranken. So war die Mittagspause in Burgoberbach. Das Endziel war Petersbuch beim Jura Back-Service.

Nach Aussage des Organisators Franz Laumeyer waren sämtliche Teilnehmer mit seiner Organisation sehr zufrieden. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Dollnstein bei den nächsten Ausfahrten wieder einmal auf dem Programm steht. 

Vorschaubild
Automobilfreunde Altmühltal (01:56)

2022_05_01_oldtimer_2.jpg2022_05_01_oldtimer_3.jpg2022_05_01_oldtimer_9.jpg2022_05_01_oldtimer_8.jpg2022_05_01_oldtimer_7.jpg2022_05_01_oldtimer_6.jpg2022_05_01_oldtimer_5.jpg2022_05_01_oldtimer_4.jpg2022_05_01_oldtimer_1.jpg
Loading...