lehrpfad-distelweg-obereichstaett-schernfeld.jpeg

Silberdistelweg

Wegbeschreibung

wandern-lange-bank.jpg

13 Stationen informieren über Geologie und Vegetation der Jurahänge.

Der Naturlehrpfad startet in Obereichstätt an der ehemaligen Eisenhütte und geht hinauf auf die Hochfläche des Blumenbergs nach Schernfeld. Von dort  führt der Weg hangabwärts am Fuße des Obereichstätter Hanges zurück zum Ausgangspunkt. Bei einem Abstecher (ca. 1km) zum Fossiliensteinbruch kann nach Versteinerungen gesucht oder das Museum Bergér mit seinen weltberühmten Fossilien besucht werden. Eine Abkürzung führt vom Hof der Schäferei Eichhorn hangabwärts direkt nach Obereichstätt zurück. Dadurch reduziert sich die Weglänge auf 5,5 km.

 

Tafeln:

1. Ehemalige Eisenhütte Obereichstätt; 2. Felstürme aus Dolomitgestein; 3. Entstehung des Altmühltales; 4. Der Ammonit als Leitfossil; 5. Kiefern-Aufforstung; 6. Buchenwald; 7. Neues Leben in alten Steinbrüchen; 8. Trockenrasen: wertvolle Kulturlandschaft; 9. Trockenrasen: hochspezialisierte Arten; 10. Hecken - ein wertvoller Lebensraum 11. Die Heckensträucher; 12. Die Karstquelle des Hüttenbachs; 13. Abbau von Treuchtlinger Marmor

  • Länge:

    8,3 km

  • Gehzeit ca.:

    3 Stunden

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • GPX

Kurz-Info

Markierungszeichen

Gehzeit ca.: 3 Stunden

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.

Infoadresse

Tourismusinformation
Unterer Burghof 5
91795 Dollnstein
Tel.: 08422 1502
Fax: 08422 988903

Ausgangspunkt Obereichstätt

Obereichstätt-Ortsmitte
Obereichstätt
Obereichstätter Allee
91795 Dollnstein

Ausgangspunkt Eichstätt/Schernfeld

Steinbruch für Fossiliensammler
Blumenberg
Kinderdorfstraße
85072 Eichstätt
Tel.: 0176 53005882
Loading...